Civilization Wiki
Advertisement

Aztekische Spezialeinheit der Antike, die den Krieger ersetzt.

Hintergrund[]

Die Adlerkrieger waren eine von zwei Elite-Infanterie-Einheiten der aztekischen Armee (die zweite waren die Jaguarkrieger) und bestanden aus den mutigsten jungen Männern von adliger Herkunft und / oder denen, die die meisten Gefangennahmen im Kampf vorzuweisen hatten. Genau wie die Jaguarkrieger nutzten auch die Adlerkrieger Waffen wie Atlatl, Bogen, Speer und Macuahuitl (mit Obsidiansplittern besetzte Holzschwerter); im Gegensatz zu den Jaguarkriegern schmückten sie ihre Rüstung jedoch mit Adlerfedern und trugen Kopfbedeckungen in der Form eines Adlerkopfs mit weit aufgerissenem Schnabel. Sie verfügten außerdem über einen auf einem Hügel gelegenen Tempel in Malinalco. Nach der Gefangennahme von 20 feindlichen Kriegern - die unversehrt genug waren, um als Menschenopfer zu dienen - war ein junger Krieger würdig für die Ernennung zum Adlerkrieger, worauf seine Familie zweifellos stolz war. Bis zur Ankunft der Spanier mit ihren Kanonen, Musketen und Pferden waren die Adler- und Jaguarkrieger die stärksten Kämpfer des mesoamerikanischen Raums.

Advertisement