Fandom



Archäologisches Museum ist ein fortschrittliches Kulturgebäude der Renaissance in Civilization VI.

Hintergrund Bearbeiten

Menschen produzieren jede Menge Schrott. Und sie sind so fasziniert von altem Schrott, dass sie Museen erfanden. Ein Museum ist ein Gebäude, in dem die wertvollsten Güter der Menschheitsgeschichte für die Öffentlichkeit ausgestellt werden. Es gibt Museen mit Kunstsammlungen und es gibt Museen, in denen Fossilien, Stücke mit historischer Bedeutung oder Popkultur-Kuriositäten ausgestellt werden. Es gibt auch Museen, in denen Kostüme, Juwelen, Waffen, Geräte und so ziemlich alle anderen Dinge ausgestellt werden, die für die Besucher in ihren Hallen von Interesse sein könnten. Die älteste bekannte Kuriositätensammlung war die des Museums von Ennigaldi-Nanna ca. 530 v. Chr., das so gut besucht wurde, dass es sogar Schilder für die Sammlungsstücke gab (ein Hinweis für Archäologen, dass es sich bei den Ruinen um ein Museum handelte). Die Idee, solche Sammlungen zur Erbauung der Bevölkerung zu nutzen, kam jedoch erst in der Aufklärung richtig auf, als das Royal Armouries im Tower of London, das Musée des beaux-arts et d’archéologie in Besancon und die Kunstkammer in St. Petersburg gegründet wurden. Diese und andere Museen haben heute selbst eine fast so große historische Bedeutung wie ihre Ausstellungsstücke.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.