Civilization Wiki
Advertisement


Der Bogenschütze ist eine starke Fernkampfeinheit aus der Antike in Civilization VI. Er hat eine Kampfstärke von 15 und eine Fernkampfstärke von 25. Er hat eine Fernkampfreichweite von 2 Feldern und zwei Fortbewegungspunkte. Er ersetzt den Schleuderschützen und wird vom Armbrustschützen ersetzt.

Hintergrund[]

Der Bogen, ein weiteres Jagdwerkzeug, das sich als überaus effizient zum Töten anderer Menschen erwies, wurde wahrscheinlich während der Altsteinzeit erstmals als Waffe eingesetzt. Das Bogenschießen wurde aller Wahrscheinlichkeit nach an vielen verschiedenen Orten mehr oder weniger gleichzeitig entwickelt und mit Ausnahme von Australien auf sämtlichen Kontinenten von allen Wilden genutzt. Der Bogen war bis zur Erfindung des Schießpulvers die primäre leichte Schusswaffe und in manchen Fällen auch darüber hinaus. Er eignete sich jedoch nicht für den Nahkampf und so wurden Bogenschützen in der Regel in die schwere Infanterie integriert oder von dieser beschützt und bildeten so die ersten militärischen Formationen mit gemischten Waffen in der Geschichte der Kriegsführung. Im Laufe der Jahrhunderte spezialisierten sich Bogenschützen immer mehr und es brauchte schließlich Jahre der Übung, um ihre Kunst zu meistern. Die meisten Zivilisationen verfügten über Elite-Bogenschützen-Einheiten, die das Schlachtfeld unter günstigen Bedingungen beherrschen konnten - wie zum Beispiel gegen die durch den aufgeweichten Boden verlangsamten schweren Ritter in der Schlacht von Agincourt oder gegen oberkörperfreie Berserker in der Schlacht von Stamford Bridge oder gegen die irregeleiteten Soldaten des 7. Kavallerieregiments in der Schlacht am Little Bighorn.

Advertisement