Civilization Wiki
Advertisement

Sid Meier's Civilization IV (kurz Civ 4) erschien im Oktober 2005 als vierter Teil der Civilization-Reihe und nutzte zum ersten Mal 3D-Grafik, welche bereits für Civilization III angekündigt, dann jedoch verworfen wurde.

Civilization 4 besitzt von Anfang an einen kompletten Multiplayer-Modus und bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten, das Spiel zu modifizieren, wobei schon einiges Vorinstalliertes enthalten ist.

Im Vergleich zu den Vorgängern bietet Civilization 4 auch viele inhaltliche Neuerungen. Die Entwickler haben dabei darauf geachtet, nervende und uninteressante Spielelemente gegen interessante auszutauschen.

Neuerungen[]

  • Religionen
  • Große Persönlichkeiten
  • Einheiten können durch Erfahrung im Rang aufsteigen und Spezialfähigkeiten erlernen.
  • Baukasten für Staatsformen
  • Indikator für Gesundheit, der das Wachstum der Städte beeinflusst
  • Modifikationen
  • 6 verschiedene Siegesvarianten: meisten Punkte, Diplomatie, Eroberung, Vorherrschaft, Kultur, Weltraumrennen

Erweiterungen[]

Für Civilization 4 erschienen bis jetzt 3 offizielle Erweiterungen, die den Umfang des Spiels durch neue Einheiten, Gebäude, Wunder und Spielelemente erweitern:

  • Warlords (31. Juli 2006)
    • Einige Neuerungen, vor allem das Vasallensystem. Von nun an konnten sich Nationen in die Abhängigkeit anderer Nationen begeben. 
  • Beyond the Sword (27. Juli 2007)
  • Civilization 4: Colonization (Herbst 2008) (alleine lauffähig)
    • Colonization ist eine Weiterentwicklung des Spiels Colonization, welches 1994 auf den Markt kam. Mehrspieler-Optionen und Modding-Tools sind in dem Add-On enthalten.
      Christopher_Tin_-_Baba_Yetu_(Official_Music_Video)

      Christopher Tin - Baba Yetu (Official Music Video)

Advertisement