Civilization Wiki
Advertisement

Weisheit und Tugend sind wie zwei Räder an einem Wagen
—   Japanisches Sprichwort


Das Rad ist eine späte Technologie der Antike in Civilization V.

Historische Informationen[]

Das Rad ist ein runder Gegenstand mit einem Loch oder einer Achse in seiner Mitte. Für sich allein ist es nur zu wenig nütze, doch als Teil eines Transportsystems aus Straßen und Zugtieren hat es für die menschliche Zivilisation einen enormen Nutzen. Die älteste Darstellung eines Fahrzeugs mit Rädern wurde im antiken Sumer gefunden und wird auf etwa 3500 v. Chr. datiert. Die ersten Räder bestanden aus massivem Holz. Speichenräder kamen um 2.000 v. Chr. in Kleinasien auf, wo sie an Pferdekutschen angebracht wurden. Zu späteren Verbesserungen gehörten eiserne Naben, die sich um geschmierte Achsen drehten, und Federn oder ähnliche Vorrichtungen, um Stöße zu dämpfen.

Anders als allgemein angenommen war das Rad in der Neuen Welt schon vor Ankunft der Spanier bekannt. Doch in Nord-, Mittel- und Südamerika gab es keine geeigneten Zugtiere, weshalb praktisch alle Güter von Menschen transportiert wurden. Menschen sind nicht dazu geeignet, Gewicht über lange Strecken zu ziehen, sondern sind effizienter, wenn sie das Gewicht auf den Schultern - zum Beispiel in Rucksäcken - tragen. Aus diesem Grund wurden keine Wagen entwickelt. Sobald Pferde und andere Zugtiere vorhanden waren, verwendeten die amerikanischen Ureinwohner mit Freuden Rad und Wagen.

Advertisement