Fandom



Der Janitschar ist eine einzigartige Nahkampfeinheit der osmanischen Zivilisation (unter der Führung von Süleyman) in Gathering Storm. Es ersetzt den Musketier und benötigt 10 Salpeter zum Trainieren.

Hintergrund Bearbeiten

Die elitäre Infanterie des Osmanischen Reichs hinterließ einen bleibenden kulturellen Eindruck im Osmanischen Reich selbst und in der Militärgeschichte der Welt. Die Janitscharen, die viele Aspekte der osmanischen Herrschaft und Kriegsführung verkörperten, gehören nach wie vor zu den erkennbarsten Streitkräften der Geschichte. Als sie unter der Herrschaft von Murad I. zum ersten Mal aufgestellt wurden, galten sie als revolutionäre Militäreinheit (der Begriff Janitschar heißt so viel wie "neuer Soldat"). Ihre Disziplin war eisern, ihr Kameradschaftsgeist stark, und ihre Waffen waren auf dem neuesten Stand der Kriegsführung.

Die osmanischen Sultane hatten Anspruch auf ein Fünftel vom Wert ihrer Ländereien. Diesen Anteil erhoben sie oft in Form von Leistungen oder Arbeitskräften. Die christlichen Gemeinschaften im Balkan mussten den Janitscharen Jungen zur Verfügung stellen. Diese Jungen wurden ihren Familien und ihrer Gemeinschaft weggenommen, zum Islam bekehrt und mit strenger Disziplin zu Janitscharen erzogen.

Ursprünglich war es den Janitscharen untersagt zu heiraten (dieses Verbot wurde später aufgehoben) oder Handel zu treiben und sie mussten dem Sultan persönlich die Treue schwören. Die Janitscharen hatten auch eigene militärische Musikzüge, die Mehter-Kapellen, die in den darauffolgenden Jahrhunderten die europäischen Militärmärsche stark beeinflussten. Ihre Bezahlung war gut und sie genossen die besondere Aufmerksamkeit des Sultans, der einmal im Jahr unter seinen Janitscharen erschien, um seinen Sold zu beziehen. Das Janitscharenkorps war äußerst leistungsorientiert. Ein erfolgreicher Janitschar konnte sich mit einer Rente und hohem kulturellem Ansehen zur Ruhe setzen. Die Janitscharen waren vielleicht die erste Infanterie, die überwiegend mit Musketen bewaffnet war. Zu einer Zeit, als es noch unüblich war, trugen sie bereits Uniformen. Dazu gehörte auch eine unverkennbare hohe weiße Haube mit einer herunterhängenden Schleppe.

Die Janitscharen gelangten im Osmanischen Reich zu großer politischer Macht und sind in dieser Hinsicht mit der römischen Prätorianergarde vergleichbar. Sie sträubten sich jedoch gegen die meisten Versuche, ihre Organisation zu reformieren, und gerieten dadurch in Konflikt mit den späteren Sultanen. 1826 beging das Janitscharenkorps angesichts von Infanteriereformen nach europäischem Vorbild Meuterei. Sultan Mahmud II. richtete Kanonen auf ihre Kasernen und ließ jeden Janitscharen hinrichten, der den Beschuss überlebt hatte. Dieser Vorfall wurde als "Wohltätiges Ereignis" bekannt.

Die Janitscharen trugen entscheidend zur militärischen Macht und dem Erfolg des Osmanischen Reichs bei und beeinflussten in der Zeit des Übergangs zum Schießpulver die Entwicklung der europäischen Musketenarmeen. Aus ihrer Organisation und Geschichte lässt sich viel über die osmanische Welt ableiten. Selbst ihre Feinde hatten Respekt vor ihrer Disziplin und bewunderten ihren Elan.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.