Civilization Wiki
Advertisement


Der Militärpionier ist eine Unterstützungseinheit des Mittelalters in Civilization VI.

Fähigkeiten:

  • Kann Straßen, sowie Festungs-, Landepisten- und Raketensilo-Verbesserungen bauen.
  • Kann Eisenbahnen und Gebirgstunnel bauen (Nur in Gathering Storm).
  • Kann eine Ladung benutzen, um 20 % der Produktion eines technischen Distrikts (Aquädukt, Bad, Kanal, Staudamm) und einer Hochwassersperre fertigzustellen. (Nur in Gathering Storm).
  • Kann Gelände-Modernisierungen entfernen und reparieren (kostenlos).

Hintergrund[]

Militärpioniere haben - im Gegensatz zu den Kampfpionieren, die sich statt mit Waffen mit Werkzeugen und Sprengsätzen in die Schlacht stürzen - die Aufgabe, Befestigungen und andere Bauwerke zu errichten und Versorgungs- und Kommunikationslinien aufrechtzuerhalten. Die erfolgreichsten Armeen der Geschichte - darunter die Römer, Chinesen, Osmanen und Briten - hatten alle überlegene Militärpioniereinheiten, die einen Großteil zu ihrem Erfolg beitrugen, sei es durch das Beschützen der eigenen Truppen oder das Einreißen der Verteidigung des Gegners. Die Gallier bei Alesia (52 v. Chr.) und die Zeloten bei Jerusalem (70 n. Chr.) können ein Lied davon singen. Nach dem Untergang Westroms kam auf das Militärpionierwesen, wie auf so viele andere Bereiche auch, ein dunkles Zeitalter zu. Es wurde erst im Hochmittelalter wiederbelebt, als es erneut zu vielen Belagerungen kam. Am Ende des Zeitalters waren die Militärpioniere wieder ein wesentlicher Bestandteil erfolgreicher Armeen. In den Napoléonischen Kriegen, im Krimkrieg und in mehreren Bürgerkriegen und Weltkriegen wurden den Militärpionieren immer speziellere Aufgaben zugedacht. Heute braucht ein professioneller Militärpionier einen Abschluss in Bauwesen, Elektrotechnik, Mechanik, Architektur oder sogar Umwelttechnik, um seinen Beruf ausüben zu können und etwas zu bauen … oder einzureißen.

Advertisement