Civilization Wiki
Advertisement


Der Reiter ist eine Leichte Kavallerieeinheit der Klassik in Civilization VI. Es erfordert Pferde und kann auf Kavallerie aufgerüstet werden.

In der Gathering Storm kann der Reiter auf einen Renner upgraden und benötigt 20 Pferde zum Trainieren.

Hintergrund[]

Vor der Eisenzeit wurde die Rolle der Reiterei hauptsächlich von leichten Streitwagen übernommen, die man zur Aufklärung und im Kampf einsetzen konnte. Auch wenn sie von Zeit zu Zeit von Kommandanten und Kurieren verwendet wurden, waren die Pferde in dieser Zeit viel zu klein, um viel Gewicht zu tragen, und außerdem sehr teuer. Um 2000 v. Chr. züchteten Völker auf den zentralasiatischen Steppen größere und stämmigere Pferderassen, die zudem widerstandsfähiger waren. Ausgerüstet mit Speeren, Schwertern und später auch Bögen konnten diese Reiter die Hölle losbrechen lassen und veränderten für immer den Ablauf von Kriegen. Schon bald setzten auch die Griechen im Westen und die Chinesen im Osten berittene Krieger für ihre eigenen Zwecke ein und alle anderen sollten schon bald darauf ihrem Beispiel folgen. Doch es sollte die Erfindung des Steigbügels an einem festen Sattel sein, die den Reiter zur dominanten Waffe auf dem Schlachtfeld machte. Die frühesten Sättel mit Steigbügeln datieren von ca. 300 n. Chr. und die Erfindung verbreitete sich in den folgenden vier Jahrhunderten in Asien und Europa.

Advertisement