Fandom


Der Theaterplatz ist ein Bezirk zur Kulturproduktion, und dem ausstellen von großen Werken, welche von großen Persönlichkeiten erschaffen werden.

Gebäude Bearbeiten

Die Gebäude des Theaterplatzes sind das Amphiteater, das Kunstmuseum, das Archäologische Museum und das Sendezentrum.

Hintergrund Bearbeiten

Als die städtische Mittelschicht im späten 19. Jahrhundert langsam "kultiviert" wurde, verlangte sie nach anspruchsvolleren Unterhaltungsmöglichkeiten als Bären- und Boxkämpfen. Die Antwort waren Theaterviertel, die sich üblicherweise um bereits existierende und von der Oberschicht frequentierte Theater und Museen bildeten. So wurden am Broadway in New York City sofort zahlreiche neue Spielstätten und Restaurants eröffnet, nachdem die Metropolitan-Oper 1883 an die 39. West and Broadway umgezogen war. Im früheren 19. Jahrhundert erweiterte man Londons Theaterviertel West End vom Royal Opera House in Covent Garden. Mit der Zeit fanden sich auch alle möglichen anderen Einrichtungen, die künstlerische Talente im Theaterbereich förderten: Aufnahmestudios, Radiostudios, Agenturen, Produktionsbüros und so weiter.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.